Die Klarinetten

(fast) alles über das vielseitige Holzblasinstrument


Was ist eine Klarinette?

Wesentlich ausführlichere Informationen findest Du in diesem Kapitel.

Wenn man an die Klarinette denkt, geht es meistens um dieses Instrument:
eine B-Klarinette (hier ein deutsches System).

Das Instrument links ist eine Klarinette. Genauer: Es ist eine B-Klarinette. Wenn man von Klarinetten spricht, ist meistens so ein Instrument gemeint.

Die Klarinetten (engl.: clarinet, franz: clarinette, ital: clarinetto, auch clarino) sind Mitglieder der Klarinettenfamilie, die zu den Holzblas­instrumenten gehören, mit einfachem Rohrblatt und zylindrischem Körper. Aufgrund ihrer akustischen Eigenschaften springt sie beim Überblasen nicht in die Oktave (wie z.B. Blockflöten das tun), sondern in die Duodezime (den 12. Ton der Tonleiter, also 1,5 Oktaven). Deshalb braucht sie für eine einfache Tonleiter auch mindestens 11 Tonlöcher - und weil wir 10 Finger haben, benötigt sie mindestens 2 Klappen. Normal sind heute allerdings viel mehr Klappen: 22 bis 28. Der Tonumfang einer Klarinette geht über vier Oktaven, mehr als der meisten anderen Blasinstrumente, sie kann leiser und lauter spielen als die meisten anderen Instrumente.

Die ersten Klarinetten entstanden kurz nach 1700, seit 250 Jahren gibt es sie zum ersten Mal in der klassischen Musik - ungefähr mit Mozart - aber auch in der Tanz- Unterhaltungs- und Volksmusik, im Westen wie bald danach auch im Orient (Griechisch / Türkisch / Klezmer / Indisch) und später dann auch im Jazz. Durch ihre Vielseitigkeit ist die Klarinette ein beliebtes Instrument für Musikschüler. Im deutschsprachigen Raum wird die Klarinette daher nicht nur von einigen hundert Profis, sondern auch von tausenden von Amateuren gespielt - in allen Arten von Ensembles.

Zu dieser Website

Diese Seite gibt Informationen und Tips zum Instrument, zur Spieltechnik, zur Pflege und noch vielen anderem. Sie richtet sich an Schüler, Anfänger, aber auch erfahrene Spieler - und nicht zuletzt Eltern, deren Kinder Klarinette lernen. Im Menü findest Du über 25 Kapitel, sie gehen zum Teil weit ins Detail. Es geht aber nicht um wissenschaftlichen Anspruch. Diese Seite macht auch keine Werbung für Hersteller. Die Anzeigen und Links sind deshalb vom Inhalt deutlich getrennt, und stellen keine Empfehlung dar; mit den Einnahmen wird der Server bezahlt.

Hast Du Kritik oder Fragen?

Wie die meisten vergleichbaren Seiten ist www.die-klarinetten.de nie "fertig" und natürlich auch nicht perfekt. Ich bin für jede Kritik - und auch aufmunternde Worte - dankbar. Bis es ein neues Gästebuch gibt, halt per Mail. Etliche Verbesserungen sind so entstanden.

Bei Fragen darfst Du mir gern eine Mail schreiben. Bevor Du eine Frage per Mail stellst...

Auf viele Fragen wie zum Beispiel nach Marken oder Preisen bekommst Du mit einer Suchmaschine (wie Yahoo, Google oder Bing) schnell eine Antwort. Und wenn Du Englisch kannst, versuche es auch mal mit englischen Begriffen - der englischsprachige Teil des Internet ist bedeutend größer als der deutschsprachige.

Auch das wirklich umfangreiche Klarinetten-Forum von Musiktreff.Info ist voll von Information - selbst noch zu den abgefahrensten Themen (die Suche dort sollte man auch benutzen).

Wie man Suchanfragen richtig stellt, beschreibe ich hier.

Wenn Du keine Antwort findest, schreib gern eine Mail an den Webmaster.
In der Regel bekommst Du eine Antwort innerhalb weniger Tage. 

Kopieren geht über Zitieren...

Die Seite steht unter Copyleft, wenn Du Texte für private Zwecke, eine Schul- oder Seminararbeit kopieren möchtest - herzlich gern! Das darfst Du aber nur dann, wenn Du Deine eigenen Inhalte ebenfalls jedem frei zur Verfügung stellst. Willst Du Texte oder Bilder für kommerzielle Zwecke oder eine eigene Webseite verwenden, nimm bitte vorher Kontakt zum Autor auf. Und auf jeden Fall Urheber-Links auf diese Seite setzen!

Wie man diese Seite korrekt zitiert, findest Du im Impressum einfach erklärt.

Viel Spass beim Lesen!
Eberhard (der Webmaster)